Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Roboterforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tortie83

Anfänger

  • »Tortie83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Paderborn

Beruf: Metallbaumeister- Arbeitsvorbereitung

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Januar 2012, 05:56

Suche Hilfestellung (auf Stundenbasis) bei Einführung mehrerer Schweißroboter in der Fertigung

Moin zusammen,
ich suche einen erfahrenen Programmierer (gerne aus
dem Raum Bielefeld) der uns hilft die passenden Roboter für unsere
Schweißerei auszuwählen. Diese Hilfestellung soll natürlich nicht ganz
undankbar unsererseits ausfallen. Very Happy

Der erste Roboter
soll schon in ca. 1 Monat gekauft werden und im Mai in Betrieb gehen.
Generell geht es ersteinmal nicht darum zu Programmieren sondern eher
darum uns zu helfen die Richtigen partner (die Firma die uns den Roboter
verkauft) auszuwählen.
Du sollst uns mit deiner Erfahrung zu Rate
stehen und uns die Vor-Nachteile der unterschiedlichen Roboter /
Steuerungen / Sensoriken aufzeigen und uns somit vor einem Fehlkauf
bewahren.

Aktuell haben wir 3 Systeme zur Auswahl stehen.

1. OTC-Roboter mit OTC-Schweißstromquellen.

2. IGM-Roboter mit Fronius-Schweißstromquelle

3.Kuka-Roboter mit Fronius-Schweißstromquelle.

Genauere Beschreibungen der einzelnen Komponenten und Schweißaufgaben gibt es bei einer Persöhnlichen Vorstellung.
Gerne darf hier auch jeder seinen Senf dazu geben der uns nicht Persöhnlich unterstützen möchte. rolleyes

Wir stehen ganz am Anfang und würden uns freuen hier Kompetente Unterstützung zu finden.

Lieben Dank im Vorraus.

Tortie

berndbank

unregistriert

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:21

Auswahl

Hi tortie83,

bei deinem vorhaben sollten wir uns vllt mal abstimmen, wie wir euch helfen können. wir bauen selber schweißzellen mit roboter und nehmen hierfür immer kuka mit fronius. ich hoffe du nimmst die neueste steuerung krc4. alles andere macht keinen sinn, wenn ihr was aufbauen wollt.

die andere steuerung krc2 wird noch etwas weiter laufen, aber bis ende 2012 wird es wohl damit zu ende gegehn. und dann wird in zukunft die versorung schwieriger.

also melde dich wenn du mehr wissen willst. berndvonderbank@paulvonderbank.de

gruß

bernd von der bank

Tortie83

Anfänger

  • »Tortie83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Paderborn

Beruf: Metallbaumeister- Arbeitsvorbereitung

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Februar 2012, 14:58

Wir wollen MIG-MAG Schweißen

Also von OTC wurde uns der AII-B4L
mit der Steuerung AC-21 angeboten. Das ganze vor einem Heuwender
Zwweistastion-Positionierer. 2500mm Spitzenweite und 600mm radius.

Von
Kuka wurde uns der Roboter KR 16 L6 mit der Software ArcTech Digital
2.3 angeboten. dazu ebenfalls ein Doppelwendepositionierer mit 2500mm
Spitzenweite und 600mmm Radius angeboten.

Von IGM wurde uns der Roboter RTi 476 mit dem Handsteuergerät K5 angeboten.
Ebenfass Positionierer wie oben.

Alle mit Gasdüsensensor, Renigungsstation etc. Wir wollen alles von einem Anbieter.

Wir wollen damit Kleinteile (aus Laserteilen und Rohren) - Große Rahmen (Laserteile und 100x100x8mm Riohre) verschweißen.

Egal
mit welchen anbieter--> funktionieren wird es wohl auf jeden Fall.
Mir geht NICHT darum den günstigsten zu nehmen!!!! Sondern den
besten!!!! Langfristig möchten wir mehrere Roboter betreiben. Darum
kommt es mir vor allem auf eine gute Steuerung (Benutzerfreundlichen),
gutem Service, Gute Hardware (Hohlwelle an der Letzten Achse für den
Brenner, Langlebig). Und da wir bisher NULL erfahrung haben und einem
die Verkäufer eh nur volllabbern das Ihr Robbi der beste ist suche ich
hier fachkundige Unterstützung die uns ein paar gute Tipps gibt.
Sicherlich NICHT Unendgeldlich!!!

Also einfach mal PN an mich.

Thema bewerten